Turnhalle, Elsau

Architekt: Hornberger Architekten AG, Zürich
Auftraggeber: Primarschulgemeinde Elsau

Die Turnhalle besteht aus einem Sockelgeschoss in Stahlbeton, welches das Untergeschoss mit den Geräte- und Installationsräumen sowie den eigentlichen erdberührten Turnhallenbereich umfasst. Der darüber liegende Teil mit Erdgeschoss und Turnhallenluftraum ist als Holzkonstruktion konzipiert, die gegen aussen als solche in Erscheinung tritt. Die zwei 23.50 m langen Hauptträger mit U-Querschnitt überspannen die Halle und dienen als Auflager für die Sekundärträger.

Die horizontalen Kräfte aus Wind und Erdbeben werden mit Kreuzverbänden in den Fassaden aufgenommen. Zudem werden die 2 in Beton ausgebildeten, ca. 9 m hohen Stützen im Garderobenbereich mit zur Aussteifung herangezogen.